Poker im Reichenstaat Monaco

Poker im Reichenstaat Monaco

Poker im Reichenstaat Monaco In Monaco gastiert nicht nur regelmäßig die Formel 1, sondern auch die Creme de la Creme der Pokerszene. Das Casinospiel ist in dem von Frankreich umschlossenem Stadtstaat sehr beliebt und lockt regelmäßig Touristen aus aller Welt an. Reichenstaat Monaco Weil in Monaco weder Erbschafts- noch Einkommenssteuern erhoben werden, ist der Stadtstaat unter den Reichen der Welt sehr beliebt. Der sich daraus ergebende Zuwachs vermögender Einwohner macht das Fürstentum Monaco auch heute noch zu einem Wahrzeichen für Luxus und Glamour. Natürlich geben vermögende Personen auch gerne ihr Geld in den Spielcasinos aus. Pokern ist hier beispielsweise in vier verschiedenen Spielbanken möglich, sodass Strategen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Außerdem stehen auch andere Klassiker wie Black Jack und Slotmaschinen zur Wahl. Zu den verfügbaren Casinos zählen übrigens Casino de Monte-Carol, Casino Café de Paris, Sun Casino sowie Monte-Carlo Bay Casino.  European Poker Tour In dem Bericht wird das Pokerspiel vertieft, weil hier neben den normalen Cash Games auch die European Poker Tour (EPT) regelmäßig zu Gast ist. Jene von PokerStars gesponserte Tour macht seit 2004 Halt in verschiedenen Metropolen Europas und lädt Profis, Promis und Personen mit dem nötigen Kleingeld zum Turnier ein. Die meisten Events werden im Pokermodus Texas Hold’em no limit abgehalten, was aufgrund der einfachen Spielregeln einer breiten Masse schnell zugänglich sein dürfte. Im Jahr 2010 fand sogar das große Finale der EPT im Monte Carlo Bay Hotel & Resort Casino statt. Immerhin 848 Teilnehmer fanden sich dabei zu dem hoch dotierten Turnier ein und bezahlten das Buyin in Höhe von 10.000 Euro. In diesem Jahr ist Monaco allerdings nicht unter den Stopps zu finden. Man darf aber davon ausgehen, dass sich dies wieder ändern wird. Wer schon immer gerne selber mal Pokern wollte, für den ist Online Poker auf PokerStars oder Bwin eine gute Alternative. Neben attraktiven Ersteinzahlerboni locken die Anbieter mit Turnieren und Cash Games auf sehr kleinen Echtgeldlimits. Das kleinste Cash Game Level beginnt schon auf einem Cent.

Hier nachlesen ...

Ferrari-Speedboat mit V8 aus dem F430

Ferrari-Speedboat mit V8 aus dem F430

Eugenio Molinari ist ein ehrgeiziger Italiener, der es geschafft hat einem Ferrari F430 das Schwimmen beizubringen, oder zumindest dem V8-Motor des F430.

Porto Montenegro - der neue Luxusyachthafen

Porto Montenegro – der neue Luxusyachthafen

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste. Genu in diesem kleinen Land mit nur 625.000 Einwohnern entsteht gerade ein neuer Luxushafen mit dem Namen Porto Montenegro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.